• Meine Pflanzenmanufaktur

    Meine Pflanzenmanufaktur

    Bewährte Traditionen neu entdecken

    Neu erschienen

  • Kräuterwanderungen und Jahreskreisfeste

    21. Juni, Sommersonnenwende, Linde und Freyja. Diesmal wieder in Schöllbronn.

  • Göttinnen

    Göttinnen

    und ihre Heilpflanzen

  • Unsere Heilkräuter

    Unsere Heilkräuter

    Bestimmen und Anwenden - Die Neuauflage

  • PhytoKinesiologie - Kräuter für Körper und Seele

    Unter der Gierschblüte

Efeu – ein Kletterkünstler gegen Husten


EfeuJetzt im Winter merken wir erst so richtig, wie viel Efeu in unseren Wäldern wächst. Mit
seinen immergrünen Blättern verwandelt er den Waldboden in einen grünen Teppich
und umarmt jeden Baum, der sich ihm in den Weg stellt – manchmal Jahrhunderte
lang. Dieses Grün gilt seit alten Zeiten als Symbol für die Unsterblichkeit des
Lebens und der Liebe. Bei seinem Anblick wundert es nicht, dass Efeu zu der Familie
der „Kraftwurzelgewächse“ (Araliaceae) gehört, denn seine Haftwurzeln machen aus ihm
den einmaligen Kletterkünstler.

Die Entdeckung des Efeus als Hustenmittel beruht auf einem Zufall: In Südfrankreich war
es einem aufmerksamen Arzt zu Beginn des 20. Jahrhundert aufgefallen, dass die Kinder
seiner Region nie an Bronchitis erkrankten. Bei seinen Recherchen stellte er fest, dass
sie ihre Milch aus Schalen tranken, die aus dem Holz der Efeupflanze gefertigt waren.
Seitdem hat sich Efeu in der Therapie aller Arten von Husten einen festen Platz erobert.
Efeu und die Zubereitungen aus seinen Blättern lösen zähen Schleim, erleichtern das
Abhusten, stillen krampfartigen Husten, besänftigen den Hustenreiz und hemmen
die Entzündung der Bronchien.
Efeutropfen als Hustenmittel sollten Sie wegen der leichten Giftigkeit der Blätter in der
Apotheke kaufen.
Ungewöhnlich für Landpflanzen ist, dass Efeu auch Jod enthält. Deswegen wird Efeu
besonders in der Homöopathie bei leichter Schilddrüsenunterfunktion angewendet.
Äußerlich als Umschlag angewendet entschlackt ein Extrakt aus Efeublättern das
Gewebe bei Cellulite.

Vorsicht: Die Beeren des Efeus sind giftig!

"Meine PflanzenManufaktur" steckt voller nützlicher (und unnützer ;-)) Dinge, die unsere Vorfahren aus Pflanzen hergestellt haben und die wir auch heute noch ganz leicht selber machen können. Das macht Spaß und ist eine ganz besondere Art von Entschleunigung.

Meine Pflanzenmanufaktur

Heute noch nennen wir diese große germanische Göttin täglich beim Namen – wenn auch ganz unbewusst und in etwas abgewandelter Form: unsere Anrede "Frau" leitet sich von Freyja her und bedeutet Herrin, Gebieterin. Sitzen wir Frauen da nicht gleich ein bisschen gerader, aufrechter, selbstbewusster?

Freyja - Göttin des Glücks und der Liebe

Acht mal im Jahr - immer an den Tagen der Jahreskreisfeste - streifen wir mit wachen Sinnen durch den Wald, über die Wiese und an den Bach. Dabei erleben wir die Kräfte der heilenden Pflanzen und der Natur ganz unmittelbar. An einem Lagerfeuer lassen wir den Tag mit Liedern und Geschichten ausklingen.

Kräuterwanderungen und Jahreskreisfeste

Hier sind sie - die Fotos von der Walpurgisnacht. Und immer noch: Fotografische Impressionen von dem wunderschönen Tag auf der 10. Karlsruher UnKrautKonferenz.

10. Karlsruher UnKrautKonferenz 2017 und Walpurgis