• Meine Pflanzenmanufaktur

    Meine Pflanzenmanufaktur

    Bewährte Traditionen neu entdecken

    Neu erschienen

  • Kräuterwanderungen und Jahreskreisfeste

    30. April, Walpurgis - Rotbuche und Walburga, !!! diesmal am Jakobsbrunnen, Karlsbad-Ittersbach !!!!

  • Göttinnen

    Göttinnen

    und ihre Heilpflanzen

  • Kräuter von A-Z

    Kräuter von A-Z

    Kräuter von A-Z

  • Unsere Heilkräuter

    Unsere Heilkräuter

    Bestimmen und Anwenden - Die Neuauflage

  • PhytoKinesiologie - Kräuter für Körper und Seele

    Unter der Gierschblüte

Heilpflanzen als wohlriechende Geschenkverpackung

Die einfachste Variante, Heilpflanzen zu verschenken, ist die, sie zu Dekorationszwecken zu verwenden. Ein Sträußchen aus Thymian, Salbei, Lavendel oder Rosmarin sieht nett aus an jedem Geschenk, auch Olivenzweige sind sehr dekorativ.
Tipp: Für Dekorationen können Sie die Pflanzen jetzt noch aus dem Garten oder bei einem Spaziergang ernten. Zu Heilzwecken sollten im Dezember keine Pflanzen mehr geerntet werden. Durch die langen und kalten Nächte verringert sich der Wirkstoffgehalt in den Pflanzen zu sehr. Greifen Sie im Winter also auf Ihre Vorräte aus dem Sommer zurück oder kaufen Sie die Pflanzen in der Apotheke oder im Kräuterfachhandel.


aus dem Inhalt: (einfach anklicken)

Quittenlikör und Herzwein
Würziges Orangenpotpourri
Badeöl für die Wonne in der Wanne
Hautpflege-Öl mit Salbei
Geschenk für den Mann - pflegendes Aftershave
Geschenk-Tipp für eilige Liebhaber mediterraner Kräuterküche


Herzwein und Quittenlikör

Quittenlikör und Herzwein - Mitbringsel zum Advents-Kaffee

Zur gemütlichen Stunde mit Kaffee oder Tee passt im Advent auch ein Likörchen, mal ein anderes Mitbringsel als der übliche Weihnachtsstern.
Eine Heilpflanze, die sich für Likör besonders gut eignet, ist die Quitte.
Quittenlikör ist nicht nur lecker, sondern klärt die Haut und lässt sie frisch und rein aussehen!

Rezept: Quittenlikör
Etwa 1 Kg Quitten werden von ihrem feinen "Pelz" befreit und fein geschnitten. Dazu geben Sie eine ebenso fein geschnittene ungespritzte Zitrone. Alles zusammen vermischen Sie mit einem Teelöffel Zimt und 2-3 zerkleinerten bitteren Mandeln oder mit 1 Tropfen Bittermandelöl. In einem großen Schraubdeckel- oder Weckglas übergießen Sie das Ganze mit einem Liter Doppelkorn oder Obstbranntwein und lassen es bis Weihnachten, noch besser 6 Wochen lang, an einem sonnigen Plätzchen stehen. Dann sieben Sie ab. In diesem Jahr sind die Quitten so süß, dass Sie möglicherweise gar keinen Zucker brauchen. Wenn er Ihnen fehlt, süßen Sie bei Bedarf mit Zuckerwasser. Wenn Ihnen die Zeit nicht reicht, um ihn 6 Wochen ziehen zulassen, dann verschenken Sie doch einfach den Likör-Ansatz mit Gebrauchsanleitung. Quittenlikör sollte übrigens reifen, je länger er steht, umso besser schmeckt er.
Die Heilwirkung der Quitte war früher so hoch geschätzt, dass Quittenpaste sogar als angemessenes Geschenk für Könige erachtet wurde. Quitte hilft bei allen Schleimhautreizungen und -entzündungen. Quittensaft (Quitten in Wasser gekocht) ist ein altes Hausmittel gegen Husten und Bronchitis.

Rezept: Herzwein
Als Heilpflanzen-Geschenk für alle, die Ihnen am Herzen liegen und deren Herz Sie stärken möchten, empfiehlt sich ein Herzwein.
Nehmen Sie 2 Teile Weißdornbeeren und 2 Teile Zitronenmelissenkraut und füllen dies in ein großes Schraubdeckelglas - es sollte etwa zu drei Viertel gefüllt sein. Dann füllen Sie mit einem guten Rotwein auf und stellen es für drei Wochen an einen sonnigen Platz. Danach abseihen, abfüllen und den Herzwein likörglasweise genießen. Bildlich gesprochen ist die Wirkung des Weißdorns wie ein Liebesbrief an das Herz! Er stärkt, beruhigt und tröstet, bei allem, was uns zu Herzen geht.

Würziges Orangenpotpourri

Neben der Heilwirkung ist das Schöne an Heilpflanzen vor allem ihr wunderbarer Duft. Den kann man einfangen in einem Duftpotpourri. Leider sind fertig gekaufte häufig nicht besonders schön oder sogar mit synthetischen Düften aromatisiert.
Ein nettes Geschenk ist es also, ein Duftpotpourri selbst herzustellen.
Sie brauchen dafür getrocknete Blüten und Blätter, Gewürze und Iriswurzelpulver aus der Apotheke, um den Duft zu konservieren.

Rezept
Getrocknete Orangenschalen bilden die Grundlage für den warmen, würzigen Duft der anderen Zutaten. Schälen Sie 2 ungespritzte Orangen und lassen die Schale trocknen oder holen Sie aus der Apotheke Orangenschalentee. Die getrocknete Schale zerkleinern Sie im Mixer und geben Sie in eine Schüssel.
Dazu kommen folgende Zutaten: 25 g Koriandersamen, 25 g Gewürznelken, 50 g Sternanis, 15 g zerbröselte Zimtrinde, 1 Esslöffel gemahlener Zimt, 1 Esslöffel gemahlenes Iriswurzelpulver. Das Ganze füllen Sie in eine gut verschließbare Dose, damit es darin durchziehen kann. Täglich umrühren oder umschütteln.
Nach 2 bis 3 Wochen hat sich das volle Aroma entfaltet und Sie können das Potpourri offen in eine Schale legen oder zu kleinen Duftsäckchen abfüllen.
Wenn sie das Potpourri verschenken, können sie noch ein Fläschchen mit ätherischem Orangenöl dazu legen, mit dem der Duft immer wieder aufgefrischt werden kann.

Badeöl für die Wonne in der Wanne

Fragt man Frauen, woran Sie bei wohl fühlen denken, steht an erster Stelle auf der Beliebtheitsskala die Wonne in der Wanne. Um den Badespaß zu erhöhen und gleichzeitig einen gesundheitlichen Nutzen zu haben, ist ein Badezusatz mit Heilpflanzen ideal. Wenn wir im Winter durchgefroren sind nach einem langen Spaziergang oder um uns beim ersten Frösteln vor einer Erkältung zu schützen, hilft uns ein wärmendes Bad, dass die Lebensgeister weckt, die Durchblutung fördert und mögliche Bakterien "im Keim erstickt".

Rezept für ein wonniges Winterbad:
Nehmen Sie 250 ml eines guten Pflanzenöls, Sonnenblumen- oder Olivenöl, und geben zur Konservierung den Inhalt einer Kapsel Vitamin E, gibt’s in Apotheken, dazu - einfach aufschneiden und reindrücken. Vitamin E ist ein natürliches Konservierungsmittel und macht das Badeöl länger haltbar, denn es verhindert das Ranzigwerden, außerdem belebt es die Haut. Dazu geben Sie insgesamt 50 Tropfen ätherische Öle. Wer nicht nur entspannen, sondern auch noch Erkältungen vorbeugen will, nimmt eine Mischung aus je 25 Tropfen Thymian und Zirbelkiefernadelöl. Beide sind stark desinfizierend, wirken befreiend auf die Atemwege, stärken das Immunsystem und beugen Ansteckungsgefahr vor.
Vorsicht für Empfindliche: wer ganz sensible Haut hat, bei Hautverletzungen, entzündeter oder empfindlicher Haut können diese Öle reizen.

Hautpflege-Öl mit Salbei

Hautpflege-Öl mit Salbei

Viele Menschen klagen über trockene, empfindliche Haut. Deshalb empfiehlt sich nach dem Baden eine Verwöhnmassage mit einem pflegenden Hautöl, noch besser: Sie lassen sich massieren mit einem Heilpflanzen-Öl.
Wichtig: trocknen Sie sich nicht ab, sondern massieren Sie das Öl in die feuchte Haut ein, dann kann es besser aufgenommen werden.

Rezept
Geben Sie 2 Handvoll getrocknete Salbeiblätter in ein Schraubdeckelglas und übergießen sie mit 250 ml kaltgepresstem Olivenöl. 2-3 Wochen stehen lassen und täglich umschütteln. Danach durch ein Mulltuch oder ein enges Sieb das Öl ablaufen lassen. In eine dekorative Flasche füllen und frische Salbeiblätter aus dem Garten an den Flaschenhals binden. Salbeiöl pflegt und reinigt die Haut. Weil es auch zu einer verstärkten Durchblutung führt, kann es zur Behandlung von rheumatischen Beschwerden eingesetzt werden.

Geschenk für den Mann - pflegendes Aftershave

Damit er verführerisch duftet und zur Pflege nach der Rasur schenken Sie Ihrem Liebsten ein After-Shave. Die hautpflegende Grundlage eines Rasierwassers ist leicht herzustellen. Sie vermischen dazu 90 ml Hamameliswasser mit 10 ml 90%igem Alkohol aus der Apotheke. Dazu geben Sie dann 15 bis 20 Tropfen ätherisches Öl. Für einen würzig-herben Duft zum Beispiel Vetiver, Wacholder oder Zypresse. Wählen Sie Ihren Lieblingsduft! Nach etwa 4 Wochen erreicht das After-Shave seine volle Duftnote und die hautpflegende Wirkung. Zypresse, Wacholder und Vetiver pflegen, schützen und regenerieren die Haut.

Lavendelessig und Quittenlikör

Geschenk-Tipp für eilige Liebhaber mediterraner Kräuterküche

Einfach eine Hand voll Lavendel in eine schöne Flasche geben, mit einem halben Liter Weißweinessig auffüllen, zwei Wochen ziehen lassen, absieben. Und zur Dekoration einen Lavendelzweig in die Flasche stecken oder an den Flaschenhals binden.

Und alle, die Ihre Weihnachtsgeschenke erst auf den letzten Drücker besorgen, können Produkte mit Heilpflanzen auch fertig kaufen - von der Kräuterseife über das Duftsäckchen bis hin zur Kosmetik mit Heilpflanzen. Achten Sie beim Kauf auf die Inhaltsangaben, ob auch wirklich echte Pflanzenauszüge enthalten sind und keine synthetischen Aromastoffe oder Parfüm zugesetzt sind. Am besten, Sie lassen sich im Reformhaus, der Apotheke oder im Naturkost-Fachhandel beraten und fragen nach, ob der Hersteller dem Verband für kontrollierte Naturkosmetik angehört.

Das neue Buch "Meine PflanzenManufaktur" steckt voller nützlicher und unnützer Dinge, die man aus Pflanzen ganz leicht selber machen kann. Und auch ein anregendes Geschenk.

Meine Pflanzenmanufaktur

„Ostern“ war vor langer Zeit das Fest der germanischen Göttin Ostara. Es wurde zur Tag- und Nachtgleiche im März gefeiert. Ab jetzt sind die Tage wieder länger als die Nächte. Ostara bringt uns die Sonne aus dem Osten – sie bringt uns Licht, Wärme – und neues Leben.

Ostara - Göttin des Frühlings und des Ackerbaus

Kräuterwanderungen und Jahreskreisfeste. Mit wachen Sinnen streifen wir durch Wald, Wiese und an den Bach, erleben die Veränderungen in der Natur und lassen den Tag am Feuer mit Liedern und Geschichten ausklingen.

Kräuterwanderungen und Jahreskreisfeste

Die Nelkenwurz ist eine eher unscheinbare Wildpflanze mit kleinen gelben Blüten. Sie ist in vielen Gärten verbreitet - bleibt aber oft unentdeckt. Ursula Stumpf erklärt im SWR Fernsehen die heilende Wirkung.

Nelkenwurz - die unbekannte Heilpflanze. Video anschauen

Impressionen von Imbolg

Imbolg