• Meine Pflanzenmanufaktur

    Meine Pflanzenmanufaktur

    Bewährte Traditionen neu entdecken

    Neu erschienen

  • Kräuterwanderungen und Jahreskreisfeste

    1. Februar, Lichtmess, Brigit und Birken

  • Göttinnen

    Göttinnen

    und ihre Heilpflanzen

  • Kräuter von A-Z

    Kräuter von A-Z

    Kräuter von A-Z

  • Unsere Heilkräuter

    Unsere Heilkräuter

    Bestimmen und Anwenden - Die Neuauflage

  • PhytoKinesiologie - Kräuter für Körper und Seele

    Unter der Gierschblüte

aus dem Inhalt:
(einfach anklicken)

Rose
Lavendel
Kapuzinerkresse
Vier-Diebe-Essig

Essige

Gesund zum Trinken, stärkend für Einreibungen, Haut reinigend in der Badewanne – und würzig im Salat – Gesundheit auf vielen Wegen mit den verschiedenen Essigen.
Heilpflanzenessige herzustellen ist denkbar einfach: übergießen Sie frische Triebe der Heilpflanzen oder auch Blüten mit einem guten biologischen Essig und lassen diesen Ansatz zehn bis vierzehn Tage an einem hellen Plätzchen stehen. Regelmäßiges Umschütteln ist wichtig. Nach dieser Zeit werden die Pflanzenteile abfiltriert, der Essig in eine dekorative Flasche gegeben und ist gebrauchsfertig. Zum besseren Erkennen können Sie ein getrocknetes Kräutersträußchen an die Flasche binden.

 


Rosenblütenblätter

Rose

Die Blütenblätter von 2-3 duftenden roten Rosen übergießen Sie mit 500 ml Weißweinessig und lassen ihn 10 Tage lang stehen. Das Abfiltrieren ist ein reines Vergnügen, weil diese leuchtende rote Farbe Ihre Begeisterung hervorrufen wird.
Bei Schwäche, Abgeschlagenheit oder auch Fieber können Sie mit diesem Essig erfrischende und stärkende Hautabreibungen machen. Hierfür können Sie den Essig gerne noch mit Wasser etwa im Verhältnis 1:5 verdünnen.


Lavendel

Lavendel

Ein farbiges Erlebnis für die Hautpflege: besonders für fettige, unreine Haut ist der Lavendelessig geeignet. Ein "Schuss" davon ins Waschwasser desinfiziert die Haut und reguliert ihren Stoffwechsel. Natürlich können Sie damit auch den ganzen Körper abreiben – ebenso wie mit dem Rosenessig. Stärkung, Erfrischung und neue Kraft stellen sich in der Folgezeit ein.




Kapuzinerkresse

KapuzinerkresseAuch dieser Essig stärkt Haut und Immunsystem. Und ist ebenfalls ein farbiges Ereignis! Geben Sie die Blüten und – wenn vorhanden – auch die Samen der Kapuzinerkresse in Ihr Essigglas und lassen das 14 Tage lang ausziehen.

Vier-Diebe-Essig

Der Vier-Diebe-Essig stammt aus Südfrankreich. Zu Pestzeiten traute sich niemand in die Häuser der Toten, aus Angst vor Ansteckung. Bis auf vier Räuber. Sie plünderten die verlassenen Häuser aus und nahmen alles mit, was wertvoll war. Und keiner von ihnen erkrankte. Auf Plünderung aber stand die Todesstrafe – und als sie gefasst wurden, versprach man ihnen eine Strafmilderung, wenn sie das Geheimnis ihrer Gesundheit verrieten. Sie hatten einen Essig getrunken und sich damit eingerieben, der zur Hauptsache aus Rosmarin, Lavendel, Salbei und Thymian bestand, alles Pflanzen mit vielen ätherischen Ölen und damit einer starken Desinfektionskraft.
Und wer heute gesund bleiben möchte, kann sich genau diesen Essig ansetzen! Auch das ist ganz einfach.

Das neue Buch "Meine PflanzenManufaktur" - steckt voller nützlicher und unnützer Dinge, die man aus Pflanzen selber machen kann. Ein schönes Weihnachtsgeschenk.

Meine Pflanzenmanufaktur

Skadi, die Schneekönigin legt ihren Zauber über das Land.

Skadi - skandinavische Göttin des Winters

Kräuterwanderungen und Jahreskreisfeste. Mit wachen Sinnen streifen wir durch Wald, Wiese und an den Bach, erleben die Veränderungen in der Natur und lassen den Tag am Feuer mit Liedern und Geschichten ausklingen.

Kräuterwanderungen und Jahreskreisfeste

Die Nelkenwurz ist eine eher unscheinbare Wildpflanze mit kleinen gelben Blüten. Sie ist in vielen Gärten verbreitet - bleibt aber oft unentdeckt. Ursula Stumpf erklärt im SWR Fernsehen die heilende Wirkung.

Nelkenwurz - die unbekannte Heilpflanze. Video anschauen

Impressionen von der Wintersonnenwende

Wintersonnenwende